Verschleiß reduzieren full screen background image
    Suche:

Die Experten für Torlon, PEEK und
andere Hochleistungskunststoffe

普通话

Torlonteile Nachtempern reduziert den Verschleiß

Torlonteile Nachtempern reduziert den Verschleiß

Hoch PV-Lageranwendungen sind auch für Hochleistungspolymere wie Torlon, PEEK und PPS eine Herausforderung. Der Grund ist einfach: Die Reibungswärme, die vor allem durch die Geschwindigkeitskomponente von "P x V" entsteht, wird nicht so leicht abgeführt wie bei inhärent leitfähigeren Lagermaterialien (z.B. Metallen). Die Hitze erweicht das Polymer und es wird sich ausdehnen. In den meisten eingebauten Lagern (denken Sie an Radialgleitlager/Buchsen oder Gleitlager) hat der Kunststoff, mit einem höheren Ausdehnungskoeffizienten als das Metall das ihn umgebt, keine Chance und fällt auf die Welle oder den Kolben zusammen. Es entsteht eine übermäßige Wärmeentwicklung, die schließlich zum Lagerausfall durch Überhitzung oder übermäßigen Verschleiß führt.

Warum PAI kein typischer Thermoplast ist...

Die einzigartige Chemie von Torlon® PAI (Polyamid-Imid) ermöglicht es den thermoplastischen Polymerketten sich während der Aushärtung zu verlängern und zu vernetzen. Die Aushärtungsrate wird bei 260°C optimiert, wobei die Oberfläche der Teile und Halbzeuge die volle Aushärtung erreicht, während die Innenteile etwas weniger ausgehärtet bleiben. Die vollständige Aushärtung dauert in der Regel mehr als 2 Wochen bei 260°C. Alle Drake extrudierten Torlon-Halbzeuge werden im Rahmen unseres Prozesses nachvernetzt geliefert. Der offensichtlichste Beweis dafür ist die harte, abgedunkelte Haut an allen ausgehärteten Torlon-Halbzeuge und -teilen. Diese vollständig ausgehärtete Außenfläche hat die höchste Tg und die höchste Verschleiß- und Chemikalienbeständigkeit - eine gute Sache.

Angenommen, Sie fertigen Lager oder Rollen aus extrudierten Torlonstäben, mit dem Plan, die ID-Oberfläche als Lagerfläche zu verwenden. Diese Oberfläche war einst Teil der Innenseite des Stabes, so dass sie nicht diese dunkle "ausgehärtete Haut" hat. Nur die Außenseite hat es noch. Wie können wir diese harte, verschleißfeste und chemisch beständige Haut wieder auf die Verschleißoberfläche bringen? Hier kommt das erneute Tempern nach der Bearbeitung ins Spiel. Die Aushärtung einer bearbeitete Buchse sorgt dafür, dass die "harte" Haut auf allen exponierten Oberflächen erhalten bleibt - die wichtigste. Siehe zum Beispiel im folgenden Bild von einigen Torlon 4203 Teilen die dunklere Haut. Das dreiflügelige Fertigteil wurde nach der Bearbeitung nachgetempert. Beachten Sie die abgedunkelten Außenflächen. Diese Haut ist bei dunkleren graphithaltigen Typen wie 4301 und 4275 nicht immer so auffällig, ist aber dennoch vorhanden.

Ausgehärtetes (dunkel) vs. ungehärtetes (heller) Torlon 4203.


Also, wie viel besser Torlon ist nach der Aushärtung?

Wussten Sie, dass Torlon PAI, das nach der Bearbeitung nachgetempert wurde, 1/10 der Verschleißrate und die doppelte PV-Grenze von Torlon bietet, die nach der Bearbeitung nicht getempert wurde? Siehe die folgende Grafik aus dem Torlon Design Guide von Solvay.

Dies ist besonders wichtig für den Torlon 4301, einen universellen Verschleißtyp, und die speziellen Verschleißtypen 4275, 4435 und 4630. Aber auch Torlon 4203, 5030 und 7130 profitieren von der Nachbehandlung, wenn es auf maximale Haltbarkeit ankommt. Es ist wichtig zu beachten, dass Anwendungen mit niedrigem V-Wert (auch wenn sie mit hohem P-Wert arbeiten) nicht die gleiche Verschleißreduzierung durch erneute Aushärtung nach der Herstellung sehen, aber die erneute Aushärtung ist eine kostengünstige Versicherung.

Was ist, wenn ich nicht die Zeit oder die Öfen habe, um Teile nach zu tempern.....

Drake bietet Nachtemper-Dienstleistungen an für alle Torlon-Produkte die bei uns gekauft wurden. Wir können meistens Teile innerhalb von 2 Wochen gegen eine Chargengebühr zurücksenden. Der Preis hängt von der Stückzahl und den erforderlichen Zertifikaten ab. Üblicherweise kostet es etwa 275 €. Es wird dringend empfohlen, uns bei der Bestellung zu informieren, wenn Ihre Teile nach der Bearbeitung wieder ausgetempert werden. Wir treffen zusätzliche Vorkehrungen und bieten technische Unterstützung, um Ihren Erfolg zu sichern.

Man vergisst manchmal, die Bohrung einer Buchse oder einer Rolle aus zu härten. Beginnen Sie daher mit einem maßgeschneiderten Rohr (Drake Seamless Tube), so dass Sie nur eine geringe Menge an Material im Inneren entfernen müssen. Die ursprüngliche Aushärtung bleibt so erhalten. Diese Haut ist in der Regel 0,75 bis 1,25 mm dick. Das bedeutet, dass eine für ein bestimmtes Teil dimensionierte AD/ID-Kombination eine schlanke Bearbeitung ermöglicht. So werden sowohl die Bearbeitungszeit als die Materialverluste reduziert, und gleichzeitig eliminiert man die Notwendigkeit einer Nachbearbeitung.

Versuchen Sie Torlon zum ersten Mal als Lager? Warum experimentieren Sie nicht sowohl mit nachgetempertem, als auch mit bearbeitetem Torlon? Die Torlon Verschleißtypen sind sehr gut für Hochtemperatur- und Hoch-PV-Anwendungen geeignet. Mit einer nachträglich ausgehärteten Verschleißoberfläche geht Torlon PAI von einem großartigen Lagermaterial zu einem hervorragenden Material über, und übertrifft unter den meisten Bedingungen alle anderen Kunststoffe.